Was jetzt?

Das Leben nach der 21-tägigen Alka® Kur 

Es ist Tag 20 Ihrer 21-tägigen Alka® Kur. Sie haben sich an das Kurschema gewöhnt und bemerken allmählich einen Unterschied. Die Tatsache, dass die Kur nach morgen endet, macht Sie nervös. Wie können Sie die Entsäuerung fortsetzen? Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir die folgenden Tipps aufgelistet.

Die Alka® Kur funktioniert auch langfristig

Nach Ablauf der Kur haben Sie noch Produkte von der Kur übrig. Aber es wäre doch schade, diese wegzuwerfen? Die Alka® Produkte können unabhängig von einander gebraucht werden. Nach Ablauf der Kur können Sie die übrig gebliebenen Produkte nach dem Verzehrhinweis des Produktes weiterhin gebrauchen. Während der Alka® Kur haben Sie einen intensiven Entsäuerungsprozess gestartet um aktiv und intensiv zu entsäuern. Nach Ablauf der Kur brauchen Sie die Produkte nicht mehr so intensiv weiter zugebrauchen. Für die in der Kur enthaltenen Alka® Produkte gilt:

 Produkt

Verzehrempfehlung

 Alka® Tee  täglich 3 Tassen Tee
 Alka® Tropfen  täglich 5 Gläser mit 3 Tropfen
 Alka® Tabs Original  3 x täglich eine Tablette
 Alka® Greens  während / nach dem Frühstück eine Portion Alka Greens 
 Alka® Bad  2x in der Woche ein Voll-, Fuß- oder Handbad 

 

 

 

 

 

Welches Produkt ist Ihr Favorit?

Nachdem Sie die Produkte aus der Alka® Kur aufgebraucht haben, können Sie sehen, welche Alka® Produkte am besten zu Ihnen passen. Trinken Sie zum Beispiel eher weig und ungern Wasser? Dann sind die Alka® Tropfen eher nichts für Sie. Nehmen Sie gerne ein entspannendes Bad? Dann ist Alka® Bad interessant. Sie können bei Ihrer Entscheidung auch andere Alka® Produkte berücksichtigen. Zum Beispiel können Sie statt den Alka Tropfen die Alka Tabs Original gebrauchen um weiterhin aktiv zu entsäuern.  

Nachdem Sie Ihre bevorzugten Alka® Produkte ausgewählt haben, setzen Sie die Entsäuerung in der empfohlenen Dosierung fort (siehe Packungsbeilage). Dies ist besonders wichtig bei einer chronischen Übersäuerung. Denn eine Weile nicht entsäuern heißt, von vorne anfangen zu müssen.


Eine Lebenseinstellung

Neben der Verwendung von Entsäuerungsprodukten ist es eine gute Idee, Ihren Lebensstil kritisch zu betrachten. Nein, Sie müssen das zarte Steak nicht sofort ( und sowie so nicht!) in den Müll werfen. Unterstützen Sie Ihren Körper jedoch, indem Sie viel basisches Wasser trinken und viel Gemüse essen. Ein Glas Wein oder ein erfrischendes Bier ist kein Problem, probieren Sie jedoch zwischen durch etwas anderes zu trinken um die Balance zu halten. Machen Sie sich zum Beispiel einen erfrischenden Alka® Eistee. Bewegen Sie sich öfter. Dies hilft dem Körper sauren Abfall abzubauen und auszuschwiitzen! Nehmen Sie nach dem Training ein erholsames basisches Bad, damit sich Ihre Muskeln gut entspannen können und Sie sich wieder fit und vital fühlen. auch ihre haut wird Ihnen dafür sehr dankbar sein ;)