Zubereitungpumpkin-bread

Den Kürbis halbieren und mit einem Esslöffel ausschöpfen. Danach den Kürbis schälen, in große Stücke schneiden und dämpfen oder den Kürbis weich kochen.
Fügen Sie die Pflaumen für etwa 1 Minute hinzu, bevor Sie die Pfanne vom Herd nehmen. Das dämpf Wasser abtropfen lassen, das Kokosöl hinzufügen und alles pürieren. Die restlichen Zutaten dazugeben und abschmecken.

Bei Bedarf hinzufügen. etwas Carobe, Kakao, Gewürze oder etwas Kokosblütenzucker.

Am Ende die Flohsamenfasern / Agar-Agar hinzufügen.*

Legen Sie ein Blatt Backpapier in eine Kuchenform und legen geben Sie den Teig hinein. Backen Sie den Kuchen ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 140 Grad Celsius. Gut abkühlen lassen und Backform / Backpapier entnehmen.

* Indem Sie den Psyllium- oder Agar-Agar hinzufügen, erhalten Sie eine Mischung welche gesunde Faser für Ihren Darm enthält. Diese Zutaten machen den Kuchen auch viel fester und leichter zu schneiden.

Zutaten

  • 500 Gramm Kürbis (sauber, ohne Schale und Kerne)
  • 250 Gramm Pflaumen
  • 1 großer Löffel Kokosnussöl
  • 2 große Dessertlöffel Kakao- oder Carobepulver (ca. 40 Gramm)
  • 2-3 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 2 Teelöffel Zimt
  • Prise Salz
  • ca. 200 g süßere, grob gehackte Nüsse (Cashew-, Pistazien- oder Pekannüsse)
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • 25 Gramm Kokosblütenzucker
  • 2 große Esslöffel Buchweizenmehl (ca. 40-50 Gramm)
  • 10-12 Gramm Psylliumfasern