Gesunde Haut und Ernährung: 10 köstliche Pflegemittel für Ihre Haut!

So auch wie der Rest unseres Körpers braucht auch unsere Haut die richtige Ernährung. Aber welches Essen ist das richtige? Was bringt unsere Haut zum Strahlen? Wir haben es für Sie herausgefunden.

Omega 3

Mehrfach ungesättigte Fette wie Omega-3-Fettsäuren werden von fast allen Ernährungswissenschaftlern einstimmig als einer der wichtigsten Nährstoffe für die Haut genannt. Der Grund dafür ist, dass Omega 3 dazu beiträgt, die Zellmembranen gesund zu halten. Die Zellmembran reguliert die Barrierefunktion der Haut und bestimmt, was durch die Haut in unseren Körper gelangen darf und was nicht. Eine gesunde Zellmembran ist daher unabdingbar und Omega-3-Fettsäuren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Vitamine

Vitamine schützen die Haut und beugen der Hautalterung vor. Insbesondere Vitamin C ist sehr wichtig, um freie Radikale zu binden und die Haut elastisch zu halten. Auch Vitamin E hilft die Haut elastisch und gesund zu halten. Während Vitamin A  ein natürlicher Schutz gegen UV-Strahlung ist.

Mineralien

Mineralien bringen in Kombination mit Vitaminen, unsere Haut zum Strahlen. Magnesium beispielsweise unterstützt Vitamin B und schützt die Haut. Es wirkt sich positiv auf den Hormonhaushalt aus und steigert die Selbstheilungskräfte der Haut. Kalzium stärkt die Haut und unterstützt Vitamin C beim Aufbau von Kollagen und Bindegewebe. Und Zink stärkt das Immunsystem und hilft, Infektionen schneller zu heilen.

Basische Nahrungsmittel

Die Übersäuerung des Körpers wirkt sich katastrophal auf die Haut aus und daher ist eine basisch Ernährung  (Lebensmittel mit hohem pH-Wert) sehr wichtig für eine gesunde Haut. Die Haut ist in der Tat das größte Abfallorgan unseres Körpers und scheidet die meisten Säureabfälle aus.

Einmal im Körper ist es wichtig, saure Substanzen loszuwerden, aber es ist nicht gut für die Haut, mit all diesen Substanzen in Kontakt zu kommen. Wenn der Körper weniger sauer (und daher basischer) ist, treten weniger saure Abfälle durch die Haut aus.

Basische Ernährung unterstütz das Säure-Basen-Gleichgewicht unseres Körpers und hilft der Haut gesund zu bleiben.

Proteine

Proteine ​​sind die Bausteine ​​unseres Körpers und tragen dazu bei, die Haut elastisch und feucht zu halten. Proteine ​​sind daher unerlässlich, um die Haut gesund zu halten. Der Nachteil ist, dass Proteine ​​Pickel verursachen können, wenn die Poren verstopft sind. Daher ist eine Proteinreiche Ernährung nicht sehr gesund für unsere Haut.

Wasser, Wasser und Wasser!

Wasser reinigt, spendet Feuchtigkeit und entsäuert. Trinken Sie ausreichend (basisches) Wasser, um trockener Haut vorzubeugen. Es ist auffällig, dass Duschen oft die Haut austrocknet, aber Wasser von innen ist mit Sicherheit ein Wundermittel - und das nicht nur für die Haut. Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken (auch wenn dies manchmal nicht so einfach ist!).

Antioxidantien

Vitamine und Mineralstoffe haben wir bereits erwähnt. Antioxidantien müssen eigentlich nicht speziell erwähnt werden, da es sich lediglich um Kombinationen von Vitaminen und Mineralstoffen handelt. Sie sind jedoch so wichtig, dass wir sie erneut betonen möchten. Antioxidantien helfen der Haut, Sonnenschäden zu bekämpfen, Schäden durch freie Radikale (die Hautalterung verursachen) zu begrenzen und vor Entzündungen zu schützen.

Lycopin & Beta-Carotin

Dies sind zwei sehr nützliche Stoffe. Lycopin wirkt als Antioxidans, beeinflusst aber auch die Barrierefunktion der Haut. Sie finden diese Substanz in Karotten, Paprika und Grapefruit.

Beta-Carotin kann in die aktive Form von Vitamin A umgewandelt werden. Dies schützt die Haut vor UV-Schäden. Karotten verdanken ihre schöne orange Farbe einer hohen Dosis Beta-Carotin, dieses kann aber auch in grünem Blattgemüse und Kohlsorten vorkommen.

Gut Schlafen

Eine gute Nachtruhe kann die beste Ernährung für Ihre Haut sein. Während des Schlafs wird ein Teil der normalen Hautalterung wiederhergestellt. Darüber hinaus erscheinen bei Schlafentzug feine Linien in der Gesichtshaut, die Falten fördern. Schließlich erhöht Schlafentzug auch das Cortisol in Ihrem Blut, wodurch die Wirkung des hautstraffenden Kollagens vereitelt wird.

Vermeiden Sie freie Radikale

Freie Radikale sind sehr aktive und aggressive Partikel, die bei Oxidationsprozessen entstehen. Sie greifen alle unsere Zellen an und verursachen Alterung. Sie sind eigentlich unvermeidlich, weil sie überall vorkommen. Jedoch kann ein gesunder Lebensstile fern von Fastfood und rauchen die Aufnahme freier Radikale deutlich vermindern.  

Schöne Haut kommt von innen

Da die Haut hauptsächlich mit der Reinigung giftiger Substanzen befasst ist und heftig auf Stress, Müdigkeit und eine schlechte Ernährung reagieren kann, ist klar, dass schöne Haut von innen kommt. Unterstützen Si Ihre Haut mit einer gesunden Ernährung und einem bewussten Lebensstil.

Downloads

Alka Broschüre

Alka Broschüre

Download PDF
Alka für Sportler

Alka für Sportler

Download PDF