Die Wichtigkeit basischer Hautpflege

 

Nur wenige Personen wissen, wie essentiell basische Hautpflege für eine gesunde Haut ist.

Viele Hauterkrankungen, wie  Ekzem, Psoriasis, trockene Haut, rote Haut, etc. können häufig besser durch eine basische Hautpflege behandelt werden. Es gibt drei basische Hautprodukte: Alka®Bad, Alka®Peeling und Alka® Creme. Auch Hautbeschädigungen oder kleine Wunden genesen schneller mit basischen Pflegeprodukten. Hierzu wurden in den letzten Jahrzenten zahlreiche Studien*** veröffentlicht.

Unsere Haut ist häufig zu sauer!

Die  Haut ist immer leicht übersäuert, aber warum? Ganz einfach: saure Abfallstoffe werden von unserem Körper auch über die Haut ausgeschieden. In den letzten Jahren übersäuern wir immer mehr, wodurch unsere natürliche Hautregulierung und der Hauterneuerungsprozess gestört wird. Neue Hautzellen reifen zu schnell heran und sterben auch zu schnell ab. Die Haut, wird sauer, trocknet aus oder wird fettig, was wiederum viel andere Hautproblemen zur Folge.

Warum ist die richtige – basische- Hautpflege so wichtig?

Um Ihnen eine Antwort auf diese Frage geben zu können müssen wir Ihnen erst erklären, wie die Haut und der Hauterneuerungsprozess funktionieren.

 

Die Haut besteht aus drei Schichten:

 

Nun ist es wichtig zu wissen, dass Sie mit allen Hautpflegeprodukten nur die Oberhaut (Epidermis) beeinflussen.  Die Oberhaut besteht auch wieder aus verschiedenen Schichten, wobei die oberste Schicht Hornschicht genannt wird.

Der Hauterneuerungsprozess

 

Phase 1: Eine neue Hautzelle

Eine Hautzelle entsteht im unteren Teil der Oberhaut als Keratinocyt.  Im unteren Teil der Oberhaut ist die Umgebung basisch. Der pH-Wert liegt zwischen 7.5 und 8.5. Wenn die Hautzelle älter wird, wird sie auf Ihrem Weg immer mehr nach oben zur Hautoberfläche (Hornschicht) gedrückt Das nennen wir Hautzellerneuerung.

Phase 2: Endlich erwachsen

Nach ein paar Tagen in der Oberhaut, wandert der Keratinocyt in eine neue Schicht, die Stachelzellschicht (Stratum Spinosum). In dieser Schicht wächst der Kratinocyt zu einer kräftigen Hautzelle. Auch hier liegt  der pH-Wert zwischen 7,5 und 8.5. Das ist auch gut so, denn in einer sauren Umgebung würde die Hautzelle absterben.

Phase 3: Alt und Weise

In dieser Phase beginnt die Hautzelle bereits wieder zu sterben. Sie wird dünner und verliert Feuchtigkeit. Während die Hautzelle abstirbt, produziert sie Harnsäure. Der pH-Wert in dieser Umgebung ist wesentlich geringer: Zwischen 7.1 und 7.3.

Phase 4: Die Hornschicht (stratum corneum) mit bereits abgestorbenen Zellen

In diesem letzten Stadium ist die Hautzelle bereits abgestorben. Im Laufe Ihrer Lebenszeit  ist die Zelle flacher geworden, wodurch jetzt nur noch eine flache Zellwand übrig ist. Zusammen mit tausenden anderen abgestorbenen Hautzellen  formt sie die Hornschicht. Die Hornschicht ist wichtig für unseren Körper: sie bietet einen Schutz gegen das Eindringen von Krankheitskeimen. Die Hornschicht hat einen pH-Wert zwischen 5,4 und 5,9. Durch den Ausstoß von Harnsäuren kann die Hornschicht auch saurer werden als 5,4. Der höhere Säuregrad formt einen Nährboden für verschiedene Hautkrankheiten. Auch hat der höhere Säuregrad Einfluss auf den Hauterneuerungsprozess, wodurch der Hautzyklus zu schnell (Schuppenflechte) oder zu langsam (trockene Haut, Ekzem) verläuft.

Darum sollten Sie täglich basische Hautpflegeprodukte benutzen:

Der veränderte Säuregrad macht unsere Haut zu dem meisten empfindlichsten Organ unseres Körpers. Wir sollten unserer Haut ständig helfen gesund zu bleiben. Die Haut benötigt  einen basischen Säuregrad für das optimale (nicht zu langsame und nicht zu schnelle)  Zellwachstum. Aus Studien ist bekannt geworden, dass der optimale pH-Wert für den Hauterneuerungsprozess zwischen 7.5 und 8.5 liegt.

Viele Hautprobleme können durch eine richtige Hautpflege genesen. Ein basisches Alka®-Bad, das Peelen mit dem Alka® Peeling  oder das Eincremen des Körpers mit der Alka® Creme, stellt das gesunde Säure-Basen Gleichgewicht wieder her. Der Hauterneuerungsprozess verläuft wieder in Balance. Das Resultat ist eine seidenweiche und strahlende Haut.